Aktuelles

Aktuelles bei korr.otto

Duden - 28. Auflage

Traurig, aber wahr: Auch Covid-19 hat's in den neuen Duden geschafft

Duden - 28. Auflage Am 12. August 2020 erschien zum 28. Mal der Dudenband 1 - Die deutsche Rechtschreibung. Die erste Auflage aus dem Jahr 1880 war ein schmales Büchlein mit nur 187 Seiten und etwa 27.000 Stichwörtern.
Die aktuelle Auflage enthält 148.000 Stichwörter, davon wurden ca. 3.000 neu aufgenommen.
Und wie schaffen es nun neue Wörter in den Duden? Die Redaktion verfügt über eine elektronische Textsammlung (den Dudenkorpus) mit mehr als vier Milliarden Einträgen, überwiegend aus Zeitungen aus dem deutschsprachigen Raum (D, A, CH), aber auch aus Romanen und Sachtexten. Mit computerlinguistischen Methoden ermittelt die Redaktion die Wörter, die seit der letzten Auflage neu hinzukamen und am häufigsten nachgewiesen werden können. Diese werden dann redaktionell bewertet.
Entscheidend für eine Aufnahme in den Duden ist u. a. der allgemeine Gebrauch, also die Häufigkeit des Auftretens und die Verbreitung über verschiedene Textsorten hinweg. So haben es leider auch "Covid-19" und "Social Distancing" geschafft, in die Neuauflage aufgenommen zu werden.
Wenn ein Wort im Duden nicht zu finden ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass es dieses nicht gibt oder es nicht korrekt ist. Und wenn Sie es genauer wissen wollen - sprechen Sie uns an - korr.otto - Lektorat & Korrektorat steht jederzeit gern zu ihrer Verfügung.
Wir wissen auch nicht alles - aber wir wissen meistens, wo wir suchen können.

geschrieben am 13.08.2020 um 13:13 Uhr.


[zur Übersicht]