Aktuelles

Aktuelles

Reuters, dpa und viele andere Agenturen schreiben jetzt "richtig"

Die deutsche Presse stellt um

Für die meisten Zeitungsberichte, Pressemitteilungen, redaktionellen Texte und andere sprachliche Kreationen ist die Reform von 2006 nun verbindlich. Seit 1. August 2007 haben auch die deutschsprachigen Nachrichtenagenturen wie APA, dpa, Reuters, sid und weitere ihre Rechtschreibung umgestellt und der amtlichen Regelung von 2006 angepasst. In Zweifelsfällen orientieren sich die beteiligten Agenturen an den Empfehlungen der großen Wörterbuchverlage Duden und Wahrig.
Bei den Österreichern gibt es noch eine Übergangsfrist bis August 2008, die Schweizer lassen sich sogar bis August 2009 Zeit.


geschrieben am 28.08.2008 um 12:55 Uhr.


[zur Übersicht]

 

Reuters, dpa und viele andere Agenturen schreiben jetzt